Logo von koppmedics der Vermittlung von Honorarärzten und Praxisvertretungen

kopp-medics News

 
Im Dienst der Gesundheit unterwegs

Honorarärzte in Deutschland


Der Gesundheitssektor hat in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. Reform folgte auf Reform. Im Zuge dessen wurde immer wieder auch über die schwierige Situation der ärztlichen Versorgung in Krankenhäusern berichtet, über die Überlastung der Ärzte und über das immer schwächer werdende ärztliche Versorgungsnetz in ländlichen Regionen. In Deutschland hat sich nun ein Modell etabliert, durch das fehlende medizinische Kompetenz effizient kompensiert wird: Die Honorararztvermittlung. Sie macht es möglich, dass in Klinken der ordnungsgemäße Betrieb aufrechterhalten werden kann. Denn wenn zeitweise ärztliche Kompetenz in einem Fachgebiet fehlt, kann der Honorararzt gerufen werden, um den Bedarf an medizinischer Leistung kurzfristig zu decken. Ein solcher Einsatz kann dabei durchaus bis zu mehreren Wochen oder gar Monaten dauern oder aber sich auf Nacht- oder Wochenenddienste beschränken. Festangestelltes Klinikpersonal wird so sinnvoll entlastet oder vertreten. In vielen Fällen springen Honorarärzte auch in Urlaubszeiten oder bei Krankheit als Praxisvertretung ein – gerade auf dem Land bleibt so eine flächendeckende medizinische Versorgung aufrechterhalten, denn hier wird das Netz der Hausarztpraxen immer grobmaschiger. Ein wichtiges Argument für dieses Modell: Ärzte, die als selbständige Honorarärzte arbeiten können, bleiben dem System erhalten - auch in Zeiten, in denen Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen ihr Stammpersonal nicht aufbauen können. Die Vermittlung von Honorarärzten erfolgt über ausgewiesene Personalvermittlungen und spezialisierte Agenturen. Sie verwalten einen Pool an Ärzten und suchen bei Anfragen von Gesundheitseinrichtungen den passenden Facharzt für den gewünschten Zeitraum und den jeweiligen Einsatzort. Sie stellen den Kontakt her und erhalten für die Vermittlung eine Gebühr. Es handelt sich hier um eine effiziente Weise, medizinisch gute Versorgung aufrecht zu erhalten. Diese Auffassung teilen sowohl die Verantwortlichen in Gesundheitseinrichtungen als auch die Vertreter der Ärzteschaft und die Ärzte selbst, die Erfahrungen als Honorarkräfte gesammelt haben.

Top


 
Brauchen Sie einen Arzt?
kopp-medics vermittelt Honorarärzte

In vielen Krankenhäusern, Praxen, Pflege- und Seniorenheime sind Ärzte überlastet – soviel ist allgemein bekannt. Gut, dass es eine immer größer werdende Gruppe selbständiger Ärzte gibt, die ihre Unterstützung auf Honorarbasis anbieten. kopp-medics sorgt für die zuverlässige und rasche Vermittlung von Ärzten verschiedener Fachgebiete in die Positionen, in denen sie gerade gebraucht werden.


„Das Prinzip der Honorararztvermittlung hat sich in den letzten fünf Jahren in Deutschland gut durchgesetzt“, erklärt Matthias Kopp, Geschäftsführer von kopp-medics. „Für Ärzte und für Gesundheitseinrichtungen ist dies das geeignete Modell, um im Sinne der Patienten die optimale medizinische Versorgung sicherzustellen.“ Matthias Kopp ist auch Inhaber der mittelständischen regional aufgestellten kopp Unternehmensgruppe, die Personaldienstleistungen aus verschiedenen anderen Bereichen bündelt. Über kopp medi-personal zum Beispiel wird qualifiziertes Pflegepersonal vermittelt oder im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung entliehen. „Die Kunden, an die wir medizinisches Pflegepersonal entsenden, haben immer wieder berichtet, wie schwierig es ist, turbulente Zeiten mit vielen Notfällen, das Wochenende oder Nachtdienste mit dem ärztlichen Stammpersonal abzudecken. Für uns war daher die Gründung von kopp-medics eine sinnvolle Ergänzung zu unseren anderen Leistungen, denn bei den Gesundheitseinrichtungen in der Region sind wir bereits als zuverlässige Partner sowohl für die Bereitstellung von ausgebildetem Pflegepersonal als auch mit Blick auf Qualitätsmanagement bekannt." Für die Honorararztvermittlung kopp-medics ist eines klar: Die Kunden, also Klinken, Senioren- und Pflegeheime oder auch Arztpraxen wenden sich gern an einen Partner, mit dem sie über ihren Bedarf sprechen können und der ihnen auch zuverlässig Unterstützung anbietet. kopp-medics ist vorrangig in der Region Mittlerer Oberrhein, Kraichgau und Südliche Weinstraße aktiv, denn die Vermittlung von Honorarärzten ist nicht Online-Business, sondern profitiert von einer qualifizierten Beratung und Betreuung. Auch bei der bundesweiten Vermittlung achtet kopp-medics auf den persönlichen Kontakt zu Kundenunternehmen. Mit der Honorararztvermittlung wird die notwendige Flexibilität von Gesundheitseinrichtungen in der medizinischen Betreuung unterstützt. Dabei profitiert kopp-medics ganz klar von den jahrelangen Erfahrungen in der Personaldienstleistung, gerade was die Vermittlung und Überlassung von ausgewiesenen Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen angeht: Man weiß einfach, was Kunden und auch Menschen, die ihre Leistungen auf selbständiger Basis anbieten, sich wünschen. Und das ist die beste Voraussetzung für die unkomplizierte und zuverlässige Vermittlung von Fachkräften – auch im medizinischen Bereich.

Top


kopp-medics, kopp Unternehmensgruppe, Hauptstr. 106, 76706 Dettenheim, Fon: 0 72 47 / 8004-16, Fax: 0 72 47 / 8004-12, Email: kontakt@kopp-medics.de, www.kopp-medics.de